Neurologie

Therapieangebote Neurologie / Neurorehabilitation

Indikation

  • Cerebrovaskuläre Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Hirninfarkt)
  • Ischämischer Insult
  • Hirnblutungen / ICB / Subarachnoidalblutung
  • Degenerative Erkrankungen (z.B. Mb. Parkinson, ALS)
  • Chronisch-entzündliche Erkrankungen (z.B. Multiple Sklerose)
  • Hirntumore
  • Schmerzen
  • Schädelhirntrauma ( SHT )/ Lähmungen / Querschnittslähmungen
  • Läsionen des peripheren / zentralen Nervensystems
  • Apallisches Syndrom
  • Polyneuropathien
  • Dementielle Erkrankungen/ z.Bsp. Mb.Alzheimer, Lewy Body Demenz
  • PSP,CBD,MSA
  • Bewegungsstörungen z.Bsp.: Ataxien, Motorik-Tonus, Koordination, Gleichgewicht,  Kraft, Oberflächen – Tiefensensibilitätsstörungen, Wahrnehmungsstörungen
  • Affektive Störungen
  • Depressionen
  • Angst-Panikstörungen
  • Beeinträchtigungen im kognitiven Bereich (Konzentration, Aufmerksamkeit, Merkfähigkeit, Gedächtnis

Behandlungsmassnahmen

  • Funktionelles Training nach Bobath, PNF, Johnstone-Splint-Therapie, Perfetti, Affolter, F.O.T.T, Spiegeltherapie u.a.
  • Aktivierende Therapie bei Parkinson – Amplitudenorientierte Therapie bei Parkinson: LSVT-BIG und LSVT-LOUD- Gleichgewichtskontrolle beim Freezing
  • Hirnleistungstraining (z.B. nach Verena Schweizer) sowie computergestützte Befunderhebung und Therapie
  • Alltagstraining / Tagesstruktur (zur Wiedererlernung von Alltagsaktivitäten z.B. Planung und Begleitung von beruflicher Reintegration und Training von Kochen, Waschen, Einkaufen, Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel u.a.) berufsrelevanten Fähigkeiten
  • Angehörigenberatung
  • Thermische Anwendungen (z.B. Paraffinbad, therapeutischer Kies u.a.)
  • Herstellung/ Adaptation von statischen und dynamischen Schienen
  • Tens Strom / Ultraschall / Tapes
  • Entspannungstherapie (z.B. Autogenes Training, PMR, uvm.)
  • Behandlung von Neglect und Gesichtsfeldausfällen (z.B. nach Prof. Dr. Kerkhoff)
  • Abklärung der Wohnsituation
  • Hilfsmittelberatung, -versorgung und -training
  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster / Anbahnung physiologische Bewegungen
  • Koordination und Umsetzung von Sinneswahrnehmungen
  • Verbesserungen von zentral bedingten Störungen der Fein – und Grobmotorik / Gleichgewichtstraining
  • Entwicklung sowie Verbesserung von sozio-emotionalen Fähigkeiten
  • Training der Alltagsaktivitäten / grösstmögliche Selbständigkeit

Jetzt Termin anfragen!